Jiuzhaigou und Huanglong NP

Aus deutscher Sichtweise ist es sehr merkwürdig beide Nationalsparks in einem Beitrag zu erwähnen. Da Distanzen in China jedoch wesentlich grösser sind, besucht man meist beide Nationalparks zusammen. Der Flughafen befindet sich zwischen beiden Orten. Da die Unterkunftsmöglichkeiten in Jiuzhaigou zahlreicher sind, übernachtet man meist dort. Vom Flughafen fahren Sammeltaxis oder normale Taxis(die jedoch in China wie immer sehr günstig sind) nach jiuzhaigou. Viele Fahrer überholen jedoch in unübersichtlichen Kurven und fahren sehr schnell, weshalb es einem leicht mulmig werden kann. Als Unterkunft kann ich das Friendship Hostel sehr empfehlen(die Kritikpunkte am Gestank im Badezimmer stimmen mit den booking Bewertungen überein), ansonsten ist die Unterkunft aber in Ordnung. Es werden günstige asiatische und europäische Speisen angeboten, die man sich auch als Lunchpaket für die Toure bereitstellen lassen kann. Desweiteren bieten sie einen Shuttle zum Jiuzhaigou NP und beraten einen bezüglich der Nationalparks.

Keine Sorge man kann Jiuzhaigou und Huanglong absolut ohne Tour besuchen. Gerade die möglichen Tourenangebote aus Deutschland sind mit dem günstigen Angebot von 700€/Person bis zu 2000€/Person stark überteuert. Vor Ort organisiert es sich jedoch einfacher. Ich war im Oktober in Jiuzhaigou und Huanglong und es war dementsprechend schon sehr kalt. (teilweise Schneefall im NP), deshalb sollte man unbedingt warme Kleidung einpacken! Ich kann nur jedem Reisenden die beiden Nationalparks ans Herz legen und ich verstehe nicht, warum sie in den meisten Pauschaltouren nicht enthalten sind. Ich weiss, dass China sehr viele Highlights bietet, doch die Nationalparks sind einfach nur atemraubend, weshalb ich hauptsächlich die Bilder sprechen lassen möchte.

Eine Weiterreise mit dem Bus nach Chengdu ist günstig möglich, dauert jedoch dafür auch fast einen Tag. Die Unterkünfte vor Ort helfen eigentlich auch hier alle gerne bei der Buchung.

Jiuzhaigou

Wie schon erwähnt, bot das Friendship Hostel einen Shuttlebus zum Nationalpark. Die Tickets (220/110 Yuan) besorgten sie ebenfalls am Tag zuvor. Es gilt zu beachten, dass im Park selbst nur Instant Nudeln angeboten werden und man sich am besten selbst Verpflegung mitnehmen sollte. Für den Nationalpark empfehle ich 2 Tage, ich selbst hatte nur einen und ein zweiter hätte sich mit Sicherheit gelohnt. Im Park selbst verkehren Busse, trotzdem sollte man sich auf längere Wanderungen gefasst machen. Das Tal verläuft Y förmig mit 2 Buslinien. Ich würde zuerst an ein Ende fahren und dieses besichtigen und dann das andere Ende in Angriff nehmen(1. Ende Long Lake, 2. Premival Forest). Das 1. Ende bietet weniger Sehenswürdigkeiten mit dem Long Lake und Five Coloured Pond, dafür sind diese beiden umso schöner. Für die Forestgabelung sollte man sich auf jedenfall viel Zeit mitnehmen, da die Wanderung recht lang ist. An der Mittelstation befindet sich auch noch der bekannte Nu Ri Lang Wasserfall. Für die letzten Seen hatte ich kaum noch Zeit und ich war auf Grund des Regens und der Höhe zu diesem Zeitpunkt auch schon fast erfroren, so dass ich mich aufwärmen wollte. Bis dahin hatte ich jedoch schon fast einen ganzen Tag gebraucht um alles zu sehen und zu geniessen.

Derzeit ist der NP leider wegen einem Erdbebeb geschlossen. ich hoffe, dass er bald wieder für Touristen zugänglich ist.

p1080808
Mein Lieblingssee(Five FLower Lake) auf der Seite der Forestgabelung
p1080844
Ein paar Meter weiter wirkt er tiefblau. Kein Photoshop(bei all meinen Bildern)
p1080900
Der Nuorilang Wasserfall befindet sich an der Gabelung zwischen Long Lake und Forest.
p1080908
Der Long Lake ist tiefblau und ist am Ende der einen Hälfte des Jiuzhaigou Tals
p1080951
Trotz viel Nebel war die Aussicht top.
p1090012
Der 5 Five Coloured Pond hat seine Namen nicht umsonst bekommen. Mindestens 5 verschiedene Blautöne erkennt man bestimmt. (Ist auf der Seite des Long Lakes)

Huanglong

Für Huanglong entschied ich mich für eine private Tour(40€), da es mir wesentlich bequemer erschien als in einem chinesischen Bus. 40€ für eine Tagestour mit über 6h Fahrt, finde ich persönlich für mich auch angemessen. Man sollte sich jedoch auf keinen Fall von den Tourguides/Fahrern beinflussen lassen, die einem Horrorgeschichten über die Höhe erzählen. Der Huanglong NP ist zwar 3800m hoch, in den Schilderungen war er jedoch über 5000m hoch und es seien bereits Touristen gestorben um O2Wasser und andere Produkte verkaufen zu können(für die sie Provision bekommen). Ansonsten verlief die Fahrt jedoch(bis auf die Fahrweise) enstprechend angenehm. Besonders schön waren die Yags, welche überall zu sehen waren. Der Vorteil an einer privaten Tour ist, dass man in Ruhe anhalten und aussteigen kann um die Tiere anzuschauen und zu fotografieren. Auch am höchsten Punkt des Passes erfolgte ein Zwischenstopp im Schnee. Angekommen rate ich jedem mit der Gondelbahn auf den Berg zu fahren( da es ansonsten zeitlich sehr knapp und auf Grund der Höhe auch sehr anstrengend wird). Diese Fahrt kostet ca 80 Yuan pro Person. Die Eintrittspreise habe ich nicht mehr im Kopf, sie lagen aber unter denen von Jiuzhaigou. Oben angekommen hat man die Möglichkeit ins Tal zu wandern, vorbei an Kalkterassen, die in allen Farben schimmern. Auch hier sollte man sich bereits im voraus um Verpflegung kümmern, da diese Möglichkeit gerade im oberen Bereich nicht vorhanden ist. Die Wanderung ins Tal dauert mit Fotostopps und ausgiebigem Bewundern ca 4h.

p1090046
Als ich dieses Bild sah, wusste ich, dass ich nach Huanglong muss und verkürzte meinen Aufenthalt in Chengdu.
p1090059
Viele verschiedene Kalkterassen in allen Farben, machen den Huanglong NP besonders.

p1090072

p1090115
Das Wetter war kalt, die Stimmung aber top.

p1090203

p1090211
Yaks waren überall auf der Hinfahrt zu sehen.

Weitere Reiseziele:

p1080039
Nach dem Naturabenteuer in Jiuzhaigou Lust auf chinesische Geschichte? Dann auf nach nach Peking zur chinesischen Mauer.
p1080477
Lust auf Pandas? Dann ab nach Chengdu
16443770_10210036311523420_1463144271_o
Lust auf eine moderne Grossstadt, dann ist ein Shanghai-Besuch empfehlenswert.

p1080808

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s