Sydney

Sydney,

bekannt durch Opernhaus und Harbour Bridge, steht wohl auf jeder Liste eines (Erst)Australienbesuchers. In dieser Stadt habe ich über ein halbes Jahr lang in verschiedenen Suburbs(Stadtteilen) gelebt, vieles gesehen, ausprobiert erlebt. Das Meiste davon hat sich gelohnt, war super und absolut weiter zu empfehlen, manches natürlich auch nicht. Kaum ein Urlauber wird so viel Zeit hier verbringen. Deshalb habe ich in dieser Kategorie(einfach auf den Pfeil drücken :)) zusammengefasst, so dass ihr hoffentlich Tipps findet, welche nicht im Reiseführer stehen, ehrliche Meinungen von mir und das Wichtigste so eine tolle Zeit in Sydney/Australien verbringt. Wer weitere Hinweise auch für Australien sucht findet sie in der entsprechenden Kategorie, Sydney würde diese nur sprengen.

Unter der Kategorie Australien findet ihr auch noch Tagesausflugsziele von Sydney (Jervis Bay, Port Stephens, Hunter Valley, Canberra und die Blue Mountains). Bis auf letzteres habe ich alles mit Colourful Day Trips besichtigt.

IMG_2071
Jervis Bay beinhaltet einen der weisesten Stränden Australiens eine Delfinbeobachtungstour.
P1020588
In Port Stephans kann man in der australischen Winterzeit sehr gut Wale und Delfine beobachten(im Sommer nur Delfine). Zusätzlich kann man sandboarden gehen oder einen Ausritt mit einem Kamel durch die Sanddünen unternehmen.Ich habe es nicht geschafft mehr als die Flosse des Wals zu fotografieren.
P1030564
Hunter Valley beinhaltet neben dem Besuch von verschiedenen Weinereien auch noch die Möglichkeit die Hunter Valley Gardens zu besuchen(ein absolutes Highlight!)
IMG_3731
Canberra ist von vielen als nicht sehenswert verschrieen(zu Unrecht, wie ich finde). Ein Tagesausflug nach Canberra lohnt sich immer. Ansonsten gibt es noch die Option in 2 Tagen von Sydney nach Melbourne(oder umgekehrt) zu reisen, kombiniert mit dem Canberra Trip.
p1030797
Ein bekanntes Bild aus den Blue Mountains(und man sieht auch woher der Name kommt) sind die Three Sisters. Die Hauptsehenswürdigkeiten kann man in einem Tagesausflug entdecken, eine Übernachtung lohnt sich jedoch.

Wer in Australien gerne surfen lernen möchte, kann von Sydney aus mit Australian Surf Tours im wunderschön gelegenen Bendalong National Park surfen lernen.

Der öffentliche Nahverkehr ist gut ausgebaut. Am besten kauft man sich die Opalkarte noch am Flughafen bzw erreicht Sydney an einem Montag. Wer innerhalb einer Woche(von Mo-So) 8 Fahrten(zwischen denen je 1h liegt) gemacht hat fährt den Rest der Woche kostenlos, dh am Anfang sollte man günstige Bahn und Busfahrten unternehmen. Sonntags fährt man immer für maximal 2,50$. Keine Sorge teurer als eine Tageskarte kann man nicht werden, es wird einfach nichts mehr abgebucht. Dadurch ist es immer die günstigste Option.

Trotz allem fehlen mir in Sydney immer noch ein Paar Dinge, die ich gemacht oder gesehen haben möchte. Durch meine regelmäßigen Krankenhausbesuche, habe ich es leider verpasst zum Olympiazentrum zu fahren bzw eine weitere Küstenwanderung zu unternehmen

Als Unterkunft kann ich das Leisure Inn Hotel empfehlen. Da ich selbst in einer WG gelebt habe, habe ich kaum persönliche Erfahrungen mit Unterkünften. Das Leisure Inn ist ein relativ günstiges Hotel, direkt an der Central Station. Für Budget Traveler habe ich vom Wake Up Hotel(ähnliche Lage) nur gutes gehört. Ich persönlich mag die Gegend rund um die Central Station, touristischer ist es um Darling Harbour und Circular Quay.

Ich hoffe ihr findet durch meine Seite hier auch Hinweise, welche vom allgemeinen Touristenweg wegführt und die Möglichkeit Touristenfallen zu umgehen. Habt ihr noch Fragen, wollt bei eurer Planung geholfen haben? Schreibt mir einfach eine Nachricht hier oder eine Email(reisenderschiffspapagei@web.de).

Viel Spaß beim lesen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s